Projekt & Team

Das Projekt

Immer öfter arbeiten in Forschungsprojekten Wissenschaftler*innen und Bürger*innen zusammen. Man spricht bei dieser Art der gemeinsamen Forschung auch von Bürgerwissenschaft, Citizen Science (CS). Citizen Science-Projekte sollen zum einen Wissenschaftler*innen helfen, Daten und Informationen zu gewinnen. Gleichzeitig sollen sie den Teilnehmer*innen Kenntnisse über das jeweilige Forschungsfeld und die wissenschaftliche Arbeitsweise vermitteln.

Bisher weiß man nur wenig darüber, welchen Einfluss Citizen Science tatsächlich auf die Teilnehmenden hat. Ziel des Forschungsprojektes WTimpact ist es, mehr darüber herauszufinden. Die neuen Erkenntnisse sollen helfen, Citizen Science-Projekte in Zukunft so zu gestalten, dass Teilnehmende optimal davon profitieren. Zu unserem Team gehören daher neben Naturwissenschaftler*innen auch ein Bildungsforscher und eine Sozialpsychologin.

WTimpact ist ein Verbundprojekt des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) in Berlin, des Leibniz-Instituts für Troposphärenforschung (TROPOS) in Leipzig, des Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und der Mathematik (IPN) in Kiel und des Leibniz-Instituts für Wissensmedien (IWM) in Tübingen. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert. Die Laufzeit beträgt drei Jahre, von September 2017 bis August 2020, Projektleiterin ist Dr. Miriam Brandt, Leiterin Wissenschaftsmanagement am IZW.

Das Team

Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW), Berlin

Dr. Miriam Brandt

IZW, Berlin
Projektleiterin, Leiterin Wissenschaftsmanagement am IZW

Anke Schumann

IZW, Berlin
Koordinatorin Verbundprojekt

Dr. Milena Stillfried

IZW, Berlin
Biologin, Projekt "Erfassung terrestrischer Säugetiere in Berlin"

Dr. Konstantin Börner

IZW, Berlin
Biologe, Projekt "Erfassung terrestrischer Säugetiere in Berlin"

Dr. Tanja Straka

IZW, Berlin
Biologin, Projekt "Erfassung von Fledermäusen in Berlin"

Lara Marggraf

IZW, Berlin
Biologin, Projekt "Erfassung von Fledermäusen in Berlin"

Dr. Stephanie Kramer-Schadt

IZW, Berlin
Landschaftsökologin, Datenanalyse, Projekt "Erfassung terrestrischer Säugetiere in Berlin"

Dr. Christian Voigt

IZW, Berlin
Biologe, Projekt "Erfassung von Fledermäusen in Berlin"

Dr. Sylvia Ortmann

IZW, Berlin
Biologin, Projekt "Erfassung terrestrischer Säugetiere in Berlin"

Dr. Kathleen Röllig

IZW, Berlin
Referentin für Wissens- und Technologietransfer

Prof. Dr. Heribert Hofer

IZW, Berlin
Direktor des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung 

Leibniz-Institut für Troposphärenforschung (TROPOS), Leipzig

Dr. Liina Tõnisson

TROPOS, Leipzig
Wissenschaftl. Koordinatorin, Technologietransfer

Dr. Birgit Heese

TROPOS, Leipzig
Meteorologin, Abteilung Fernerkundung atmosphärischer Prozesse

Dr. Thomas Müller

TROPOS, Leipzig
Physiker, Abtl. Experimentelle Aerosol- und Wolkenmikrophysik, Projekt "Luftqualität in Leipzig"

Prof. Dr. Andreas Macke

TROPOS, Leipzig
Direktor des Leibniz-Instituts für Troposphärenforschung e.V., Leiter der Abteilung Fernerkundung atmosphärischer Prozesse

Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN), Kiel

Dr. Till Bruckermann

IPN, Kiel
Bildungsforscher

Prof. Dr. Ute Harms

IPN, Kiel
Direktorin der Abteilung Didaktik der Biologie und Professorin für Didaktik der Biologie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Leibniz-Institut für Wissensmedien (IWM), Tübingen

Dr. Hannah Greving

IWM, Tübingen
Sozialpsychologin

Apl. Prof. Dr. Joachim Kimmerle

IWM, Tübingen
Stellvertretender Leiter der Arbeitsgruppe Wissenskonstruktion

Fotos IZW-Team (außer Prof. Hofer und Lara Marggraf): © Christof Häberle und IZW
Foto Lara Marggraf: © Christian Giese
Fotos TROPOS-Team (außer Birgit Heese): © Tilo Arnhold und Philotheus Nisch
Foto Birgit Heese (TROPOS): © Birgit Heese
Fotos IPN-Team: © Sonja Taut, IPN Kiel
Fotos IWM-Team: ©  Sebastian Groteloh